E-Jugend gewinnt gegen Sinzig

E-Jugend: JSG Bengen/Leimersdorf/Lantershofen/Birresdorf – SC Sinzig II – 11:1 (7:0)

Das Heimspiel gegen SC Sinzig II wurde wieder zu einem Torfest. Obwohl man wieder mal gerade nur neun Spieler hatte, war das Spiel bereits zur Halbzeit entschieden. Durch Tore von Lars Maseizik (3x), Lennart Naus(2x) und Sascha Kratz (2x) stand es schon 7:0. Der Gegner aus Sinzig II hatte auch wieder einige gute Tormöglichkeiten, die aber alle vom Verteidiger Philipp Prangenberg oder Torwart Raphael Reißel vereitelt wurden.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: Angriff auf Angriff auf das Tor der SC Sinzig II. Jetzt durften sich auch mal Spieler in Torschützenliste eintragen, die noch gar nicht getroffen hatten. Das 8:0 durch die kleine Zara Ucman und zum vierten Mal Lars Maseizik zum 9:0. Dann machte der Trainer einen Torwartwechsel, damit dieser auch mal im Feld spielen konnte. So kam die SC Sinzig II zum verdienten Ehrentreffer zum 9:1, der für den Torwart nichts zu halten war. Das 10:1 fiel durch einen Weitschuss von Philipp Prangenberg, der bis jetzt auch noch nicht getroffen hatte. Die letzten sieben Minuten im Spiel gehörten dann Raphael Reißel, der unbedingt sein Tor machen wollte. Kurz vor Ende des Spiels war es dann so weit – er hatte sich gegen drei Gäste Spieler durchgesetzt und schob den Ball zum 11:1 über die Torlinie.

Nach dem Schlusspfiff zeigte sich der Trainer sehr zufrieden mit der Mannschaft, die trotz des kleinen Kaders bis jetzt noch kein Spiel verloren hat.

Sollte jemand Lust am Fußball spielen haben und den Jahrgängen 2005/06/07 angehören, kann er sich unter Telefon 0177/1707612 melden.

D-Jugend gewinnt in Breisig

D Jugend: SG Breisig II – JSG Bengen/Leimersdorf/Lantershofen/Birresdorf – 3:9 (1:6)

Einem klaren Auswärtssieg konnte die JSG Bengen aus Breisig mit nach Hause nehmen. Hatte die Heimmannschaft eine Woche vorher noch überraschend 7:2 gegen Hönningen II gewonnen, waren sie an diesem Tag chancenlos. Nach nur 5 Minuten hatte Jan Malak das 1:0 für die JSG Bengen geschossen und nur drei Minuten später fiel das zweite Tor – nur leider ein Eigentor.

Unbeeindruckt spielte man weiter und schoss bis zur Halbzeit ein 6:1 heraus durch Tore von Luca Münch, Jordan Paige, nochmals Jan Malak und zweimal Tim Bertram. Kurz nach der zweiten Halbzeit nahmen die Trainer der JSG Bengen ihre laufstärksten Spieler heraus, um das Spiel etwas ausgeglichener zu gestalten. In der 42. Minute erhöhte Nils Häger auf 7:1, als er sich auf der linken Seite schön durchspielte. Jetzt wurde Breisig stärker und Robin Bachem musste mehrmals sein Können unter Beweis stellen. In der 48. und 52. Minute war auch er machtlos und Breisig konnte noch auf 7:3 verkürzen. Kurz vor Ende des Spiels sorgten nochmals Jordan Paige und Jan Malak mit ihren Toren für den 9:3 Endstand.

Ist man im Moment Erster in der Gruppe, macht den Trainern der Schwund von Spieler Sorgen, die aus den verschiedensten Gründen einfach keine Lust mehr haben. Wer Lust und Talent am Fußballspielen hat und zu den Jahrgängen 2003/04/05 gehört, kann sich gern unter der Telefonnummer 0177/1707612 melden.