B-Junioren erreichen Saisonziel

Die B1-Jugend der JSG Bengen/Leimersdorf/Lantershofen/Birresdorf hat ihr Saisonziel dank eines starken Liga-Endspurts erreicht. Besonders herauszuheben ist dabei, dass die letzten vier Saisonspiele allesamt auswärts ausgetragen werden mussten. Zwei Unentschieden in Gering und Maifeld und zwei Siege in Kreuzberg und Mendig führten dazu, dass sich die JSG noch in die obere Tabellenhälfte vorarbeiten konnte – in der Endabrechnung belegt man in der ersten Saison in der Kreisliga einen sehr guten 4. Tabellenplatz.

Kein gutes Spiel sahen die Zuschauer in Gering – wenig Kombinationsspiel und kaum Torchancen auf beiden Seiten. Den Führungstreffer der Gastgeber egalisierte Timo Retterath durch einen verwandelten Handelfmeter. Trotz der durchwachsenen Leistung war der Punktgewinn wichtig, denn man konnte so einen direkten Konkurrenten auf Distanz halten.

Eine viel bessere Leistung bot die Mannschaft im Lokalderby auf dem neuen Kunstrasenplatz in Dernau. Gegen das Tabellenschlusslicht JSG Kreuzberg legte Ron Nolden mit zwei Toren im ersten Durchgang die Grundlage für einen nie gefährdeten Auswärtssieg. In der zweiten Hälfte zeigte die JSG Bengen auch spielerisch eine ansprechende Leistung und erhöhte durch Tore von Bennet Neuefeind, Lasse Felcmann, Kevin Kram und Leon Feldman auf 6:0, ehe den Kreuzbergern kurz vor Schluss der verdiente Ehrentreffer gelang.

Die stärkste Saisonleistung zeigte die Mannschaft dann nur zwei Tage später beim Auswärtsspiel bei der SG Eintracht Mendig. Die Gastgeber, Tabellendritter und lange Zeit mit Ambitionen auf den Bezirksliga-Aufstieg, gingen das Spiel unter ihrem neuen Trainergespann hoch motiviert an und setzten die Bengener anfangs unter Druck. Hieraus konnte sich die JSG aber befreien und immer wieder selbst zu schnellen Kontern ansetzen. Nach einer schönen Einzelleistung gelang Lasse Felcmann die Führung, die Leon Feldmann noch vor dem Halbzeitpfiff ausbaute. In der 50. Spielminute verkürzte Mendig durch einen Foulelfmeter, aber wer nun dachte, dass die JSG Bengen jetzt in Schwierigkeiten gerät, hatte sich getäuscht. Ganz cool nutzte Leon Feldmann die nächste Torgelegenheit und kurze Zeit später machte Kevin Kram mit einem direkt verwandelten Freistoß den überraschenden Auswärtssieg perfekt. Aus einer geschlossenen Mannschaft ragten diesmal die beiden Innenverteidiger Jakob Wieler und Sebastian Geschier heraus.

Im letzten Saisonspiel stand dann die weiteste Auswärtsreise an – in Polch traf man auf die JSG Maifeld II. Nach der Absage von zahlreichen verletzten oder verhinderten Spielern musste man sich mit einem torlosen Unentschieden zufrieden geben. Freuen konnte sich über sein zweites zu Null in der Kreisliga Schlussmann Severin Geschier, der das ganze Halbjahr über eine konstant starke Leistung zeigte.

Für die B-Jugend der JSG Bengen kamen zum Einsatz: Severin Geschier – Timo Retterath, Sebastian Geschier, Jakob Wieler, Aaron Löhr, Fabian Gaksch, Pascal Reinartz, Jens Lawnik, Erik Paige – Lasse Felcmann, Stefan Uhlich, Bennet Neuefeind, Nick Schüring, Maxi Gundershausen, Matthias Hartmann, Leon Busch, Levin Bachem – Leon Feldmann, Kilian Görgen, Kevin Kram, Fredo Wiedemeyer, Ron Nolden und Tim Steinmetz.