5:1 Sieg der D-Jugend

Im ersten Meisterschaftsspiel der D-Jugend der JSG Bengen/Leimersdorf/Lantershofen/Birresdorf gegen die JSG Breisig II kam es zu einem nie gefährdeten 5:1 (3:0) Sieg. Bereits das Hinspiel konnte die JSG 10:0 für sich entscheiden. Während die Gäste mehr mit sich und dem Schiedsrichter beschäftigt waren und die JSG Bengen an diesem Tag Passgenauigkeit und Laufbereitschaft vermissen ließ, konnte kein gutes Spiel zustande kommen.

Es dauerte etwa 15 Minuten, bis der Damm gebrochen war und Luca Münch das 1:0 erzielte. Tim Bertram, der Grippe geschwächt spielte, schoss in der 21. und 25. Minute die Tore 2 und 3. Damit ging es in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit wurde das Spiel zwar besser, aber im Auslassen von Torchancen übertrafen sich einige Spieler selbst. Das Spiel hätte eigentlich wieder zweistellig ausgehen müssen und dazu kam, dass man dem Gegner noch den Ehrentreffer zuließ, der absolut vermeidbar gewesen wäre.

Ein besonderes Lob wieder mal an Michelle Scheffler, die in der Abwehr jeden Ball dem Gegner ablief, und den beiden E-Jugendlichen Christoph Kühn und dem in der zweiten Halbzeit eingewechselten Philipp Prangenberg, die beide eine gute Partie spielten. Der jüngste auf dem Platz, Philipp Prangenberg, war es dann auch, der die Tore zum 4:0 und 5:1 machte. Fazit zum Spiel: gewonnen alles andere schnell vergessen.

Nächste Woche spielt die D-Jugend bei der JSG Ahrweiler III.