FSG I: Erste Testspiele haben stattgefunden

Zum ersten Testspiel der FSG Bengen/Lantershofen/Birresdorf zur Vorbereitung der neuen Saison 2016/2017 baten die Trainer Kreuzberg und Schlebusch. Am Samstag, dem 16. Juli 2016, war die Mannschaft zu Gast bei der SG Bad Breisig. In einem munteren Spiel mit wenig gefährlichen Torraumszenen neutralisierten sich beide Teams in Halbzeit eins. Nach dem Seitenwechsel und einigen Umstellungen auf Bengener Seite wurde deutlich, dass die heimische SG unbedingt gewinnen wollte. Die FSG wehrte sich mit aller Kraft gegen ein drohendes Gegentor, konnte dies aber nur bis zur 60. Spielminute gewährleisten. Einen Freistoß setzte ein Heimakteur unhaltbar in die Maschen und Leon Schneider war geschlagen. Mit einigen gewonnenen Erkenntnissen für die nächsten Einheiten und einer 1:0-Niederlage aus dem ersten Testspiel ging es auf die Heimreise.

Nur zwei Tage später stand bereits das nächste Testspiel an. Am Montagnachmittag (18.07.2016) versammelte sich die FSG in Wachtberg, um dort bei der Sportwoche gegen den SV Niederbachem anzutreten. Im zweiten Test agierten die in weiß spielenden Bengener deutlich aggressiver gegen den Ball und verteidigten cleverer als beim letzten Test. So konnte zur Pause eine verdiente 1:0-Führung durch einen Treffer von Ron Nolden erspielt werden. Nach vier Wechseln und einigen Umstellungen innerhalb des Teams ging allerdings vor dem zweiten Durchgang ein wenig die Grundordnung verloren. Da aber auch der Gegner an seine konditionellen Grenzen stieß, konnte sich die FSG absetzen und auf 3:0 erhöhen. Die Treffer erzielten Christopher Schlebusch und Sebastian Kernenbach per Foulelfmeter. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer durch einen Elfmeter nach einem Foul von Jan Bachem, stellte Simon Lang direkt im Gegenzug den alten Abstand wieder her. Durch einen Handelfmeter konnte Niederbachem erneut verkürzen. Nun war auch die gesamte Struktur im Spiel verloren und es ging munter hin und her. Den Schlusspunkt setzte David Friese mit seinem Treffer zum 5:2-Endstand.

Fazit: Nach den ersten Einheiten und der Teamfindungsphase ist die Mannschaft auf einem sehr guten Weg. Die ersten Tests haben gezeigt, dass die Truppe konkurrenzfähig ist, wenn alle weiterhin so gut mitziehen.

Vorschau: Am Freitag geht es weiter mit dem nächsten Test bei der Sportwoche des SV Wachtberg. Gegner um 20:15 Uhr ist der NRW-Bezirksligist RW Merl.