FSG II: Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Foto: Andreas Bauer

Foto: Andreas Bauer

Im Rahmen des Sportfestes des VfB Lantershofen absolvierte die FSG Bengen/Lantershofen/Birresdorf II ihr zweites Saisonspiel am Freitagabend vor heimischem Publikum. Möglich wurde das, weil der Gegner SV Mayschoß dankenswerterweise sein Heimrecht mit der FSG tauschte. Dabei zeigte sich das Reserveteam in einer guten Form und das Saisonziel des Klassenerhalts wurde untermauert.

Von Anfang an ließen die Bengener nichts anbrennen und leisteten sich keine Fehler. So gelang auch bereits in der 9. Minute der erste Treffer durch Sven Wollert. Die FSG konnte bereits in der 17. Minute nachlegen und auf 2:0 durch Chris Kläser erhöhen. Weitere gute Chancen erspielten sich die Gastgeber durch gutes Kombinationsspiel. Eine scharfe Hereingabe durch Chris Kläser konnte Marcel Diwo nicht verwerten. So konnte auch eine abgefälschte Ecke von Sven Wollert nicht verwertet werden.

In der zweiten Hälfte konnten die Gäste zwischenzeitlich auf 2:1 verkürzen. Die Entstehung des Tores war jedoch kurios. In der 51. Minute hielt der Keeper der Bengener, Leon Schneider, aus der Sicht des Unparteiischen den Ball zu lange fest, so entschied der Unparteiische auf einen inderekten Freistoß im Strafraum der FSG. Aus dem Freistosß fiel dann das 2:1 durch die Nummer 8 der Mayschoßer. Die Bengener ließen sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen und erzielten im Gegenzug den 3:1-Endstand (Chris Kläser). Zum Schluss mussten beide Mannschaften den hohen Temperaturen Tribut zollen, wodurch das Spiel zum Ende immer zerfahrener wurde.

Eine gute Chance ließen die Bengener in der zweiten Hälfte liegen. Den zugesprochenen Elfmeter schoss Marcel Diwo nur knapp am Tor vorbei.

Für die Bengener liefen auf: Leon Schneider, Christoph Conzeth, Matthias Schopp, Jannik Schneider (45. Michael Kläser), David Kriechel, Nils Spieckermann, Sebastian Kniel, Marcel Diwo, Chris Kläser (80. Eric Paige), Sven Wollert, Joel Waldecker (70. Andreas Franzen)