Sportwoche: Der Süden ist Dorfmeister

Mit dem traditionellen Birresdorfer Dorfturnier hat am Sonntag die Sportwoche des Birresdorfer Sportclubs begonnen. Dabei spielen vier Mannschaften aus dem Birresdorfer Norden, Osten, Süden und Westen um den Alte-Burg-Cup. Nachdem der Norden in den vergangenen drei Jahren erfolgreich war, wurde der Titelverteidiger zum Auftakt vom Süden mit 0:3 in die Schranken verwiesen. Birresdorf-West setzte sich anschließend mit 1:0 gegen den Osten durch, während die Partie zwischen West und Nord torlos blieb. Der Norden unterlag auch dem Osten mit 0:1. Ost und Süd trennten sich anschließend ebenfalls torlos, so dass dem Süden für einen Turniersieg im letzten Spiel ein Remis gereicht hätte. Danach sah es gegen Birresdorf-West auch lange aus, jedoch gelang dem Süden kurz vor Schluss noch ein Treffer, so dass die Partie mit 1:0 gewonnen wurde. Mit 7 Punkten war der Süden damit nach 2014 erneut Dorfmeister. Mit jeweils 4 Punkten und 1:1 Toren folgen dahinter West und Ost, wobei sich der Westen durch den direkten Vergleich Platz zwei sicherte. Der Vorjahressieger aus dem Norden landete mit nur einem Punkt auf dem letzten Platz. Als bester Torwart des Turniers wurde Rainer Hüffel ausgezeichnet, während Christoph Kläser (Süd) zwei Treffer reichten, um Torschützenkönig zu werden.

Die Spiele in der Übersicht

  • Nord – Süd – 0:3
  • Ost – West – 0:1
  • West – Nord – 0:0
  • Nord – Ost – 0:1
  • Ost – Süd – 0:0
  • Süd – West – 1:0

Platzierungen

  1. Süd: 7 Punkte, 4:0 Tore
  2. West: 4 Punkte, 1:1 Tore
    (Direkter Vergleich)
  3. Ost: 4 Punkte, 1:1 Tore
  4. Nord: 1 Punkt, 0:4 Tore

Einlagespiel

  • A-Jugend Jahrgang 1986/87 der JSG Bengen/Leimersdorf/Lantershofen/Birresdorf — FC Pech III – 3:1