Yoga für Artenvielfalt

Mit Asanas (Yogahaltungen) will der WWF auf bedrohte Tierarten aufmerksam machen (Quelle: WWF, wwf.de/yoga)

Im März startet der WWF ein Yogaprogramm für die Artenvielfalt. Dabei wird auf bedrohte Tierarten in Form von Yogahaltungen („Asanas“) aufmerksam gemacht und es werden Spenden für den WWF gesammelt.

Der Birresdorfer Sportclub bietet in diesem Rahmen eine Yogastunde zugunsten des Artenschutzes an. Diese findet am Dienstag, dem 24. März 2020, um 09:15 Uhr im Dorfgemeinschaftshof in Birresdorf an. Gäste sind natürlich willkommen. Eine Anmeldung wird unter Tel: 02641 / 204931 erbeten. Alle Spenden gehen direkt an den WWF. Weitere Informationen gibt es im Internet unter wwf.de/yoga.