Archiv des Autors: Julian Reuther

A-Junioren: Sieg im ersten Vorbereitungsspiel

Mit 4:1 (1:1) waren die A-Jugendlichen am Sonntag gegen die A-Jugend des letztjährigen B-Junioren-Kreismeisters, die DJK Plaidt/Miesenheim erfolgreich. Bei, wegen der hohen Temperaturen, schwierigen Verhältnissen zeigte das Team eine ordentliche Leistung mit einigen vielversprechenden Ansätzen. Noch ist aber viel zu tun, was angesichts der sieben eingesetzten Neuzugänge kaum verwunderlich sein dürfte. Mit Jan Bachem und Marcel Diwo reihten sich auch gleich zwei unter die Liste der Torschützen. Zudem war Ron Nolden erfolgreich.

Der nächste Test steht am 01.08.2014 in Bandorf gegen die JSG Oberwinter auf dem Plan.

Für die JSG Bengen kamen zum Einsatz:

Leon Schneider, Jannick Dresen, Marvin Manhillen, Levin Bachem, Andreas Franzen, Marvin Ilius da Rocha, David Dewald, Ron Nolden, Jan Bachem, Rene Bubacz, Dominik Ferber, Joel Waldecker, Christoph Backes, Calvin Schüring, Maurice Boes, Marcel Diwo, Nick Schüring.

A-Jugend 14/15

Die JSG Bengen stellt erstmals seit zwei Jahren wieder eine A-Jugend.

Mit Lasse Felcmann (eigene B-Jugend) verlässt nur ein Spieler das Team, während folgende Neuzugänge verzeichnet werden können:

Marvin Manhillen (SG Ahrweiler), Robin Steber (SG Ahrweiler), Marc Meyer (SG Heimersheim), Marcel Diwo (SG Heimersheim), Jan Bachem (SG Ahrweiler), Jannik Schneider (inaktiv), Jannick Dresen (Grafschafter SV), Tobias Schäfer (inaktiv), David Dewald (SG Heimersheim), Rene Bubacz (inaktiv), Maurice Boes (SG Heimersheim)

Kader 14/15

Tor: Leon Schneider

Abwehr: Calvin Schüring, Nick Schüring, Marvin Ilius da Rocha, Erik Paige, Marvin Manhillen, Marc Meyer, Jannik Schneider, Jannick Dresen

Mittelfeld: Joel Waldecker (Kapitän), Levin Bachem, Andreas Franzen, Ron Nolden, Christoph Backes, Marcel Diwo, Tobias Schäfer, Jan Bachem, David Dewald, Daniel Schütz, Rene Bubacz

Sturm: Dominik Ferber, Robin Steber, Mahdi Hammoudi, Maurice Boes

Am kommenden Sonntag, den 20.07., testet die A-Jugend gegen den B-Jugendkreismeister aus der vergangenen Saison, die DJK Plaidt. Anpfiff ist um 13:00 Uhr in Leimersdorf.

B1: Remis und Sieg

Die B1 ist mit sieben von neun möglichen Punkten in ihre Staffel gestartet. Dem 4:0 gegen die JSG Westum II folgten erst ein enttäuschendes 0:0 bei der DJK Plaidt II und am gestrigen Samstag ein 7:0 über den Gast aus Kripp.

 

Mit der Hoffnung auf einen Auswärtssieg gegen die DJK Kruft/Kretz II und auch dem Anspruch an sich selbst auf selbigen, reiste die B1 vergangene Woche nach Plaidt. Von Anfang an tat man sich gegen einen defensiv disziplinierten Gegner, der auch einige gefährliche Konter einfahren konnte, sehr schwer. Man bekam keine Ordnung in das eigene Spiel, agierte viel zu hastig und konnte kaum gefährliche Tormöglichkeiten herausspielen. Die gefährlichste Aktion hatte Dominik Ferber mitte der zweiten Hälfte, er scheiterte allerdings nach einer schönen Einzelaktion und einem satten Schuss aus ca. 20 Metern an der Querlatte. Mit zunehmender Zeit wurden die Angriffe der Bengener immer fahriger, bedingt durch den Spielstand, der niemanden zufriedenstellen konnte. Die Gastgeber aber blieben konzentriert und konnten sich über einen gweonnenen Punkt freuen, während die B1 zwei Zähler liegen ließ.

 

Im Spiel gegen die JSG Kripp II zeigte sich das Team von einer weitaus besseren Seite. Trotz des Ausfalles von gleich fünf potentiellen Stammplatzkandidaten, davon auch das Innenverteidigerduo war lediglich die Anfangsphase aus Bengener Sicht gefährlich. Im Anschluss übernahm man das Geschehen und kam nach 20 Minuten durch Ron Nolden zum verdienten 1:0. Der linke Flügelspieler zog mit dem Ball nach innen und verwertete den Ball mit einem schönen Rechtsschuss vom Strafraumeck sehenswert. Fünf Minuten vor der Pause erhöhte Dominik Ferber aus 20 Metern auf 2:0.

Die Vorgabe, jetzt noch einmal nachzulegen und keinen Zweifel am Ausgang des Spiels aufkommen zu lassen, hätte besser kaum umgesetzt werden können. Eine Hereingabe von außen konnte Dominik Ferber unter Kontrolle bringen und legte so für Ron Nolden auf, der volley aus der Drehung in den Winkel traf (41. Minute) und nur eine Minute später war es wiederum Ron Nolden, der mit einem platzierten Flachschuss von der Strafraumlinie die 4:0 – Führung erzielte. Mitte des zweiten Durchganges erhöhte Innenverteidiger Jan Bachem mit einem Freistoß auf 5:0, ehe Dominik Ferber mit seinem zweiten Treffer auf 6:0 stellte. Für den 7:0-Endstand zeigte sich Ron Nolden mit seinem vierten Tor verantwortlich. Einen langen Ball von Jan Bachem brachte er im Strafraum unter Kontrolle und konnte unbedrängt vollenden.

Großer Dank geht an die Spieler aus der B2 Bennet Neuefeind, Timo Retterath und Jakob Wieler, sowie Oliver Bachem aus der C-Jugend, die für die fehlenden Spieler einsprangen und eine durchweg überzeugende Leistung boten.

Am kommenden Samstag trifft die B1 um 13:00 Uhr in Bengen auf Oberwinter.

Für die JSG Bengen kamen zum Einsatz:

Leon Schneider, Jakob Wieler, Nick Schüring, Lasse Felcmann, Marvin Ilius da Rocha, Timo Retterath, Calvin Schüring, Oliver Bachem, Levin Bachem, Jan Bachem, Joel Waldecker, Andreas Franzen, Ron Nolden, Dominik Ferber, Mahdi Hammoudi, Bennet Neuefeind

B2: Sieg im Rheinlandpokal

Auch die zweite B-Jugend-Mannschaft hat den Einzug in die zweite Runde des Rheinlandpokals geschafft. Man siegte souverän mit 4:0 (2:0) über die DJK Kruft Kretz II. Die Abwehr ließ kaum eine Chance der Gäste zu und in der Offensive konnte man sich gerade über die schnellen Ron Nolden und Kilian Görgen Torchancen erarbeiten. Bereits nach knapp zehn Minuten stellte Ron Nolden die Weichen auf Sieg, nachdem er frei vor dem gegnerischen Torhüter die Nerven behielt. Kurz vor der Pause erhöhte Kilian Görgen in ähnlicher Art und Weise auf das vorentscheidende 2:0. Einige weitere Chancen wurden liegengelassen, so verpasste etwa Tom Frank eine Hereingabe kurz vor dem Tor nur knapp.

Im zweiten Durchgang zeigte sich ein ähnliches Bild, die B2 blieb dominant und kam durch zwei weitere Treffer von Ron Nolden zum absolut verdienten Pokalerfolg.

 

Für die B2 spielten:

Severin Geschier – Jakob Wieler, Sebastian Geschier, Stefan Uhlich, Philipp Schäfer, Tom Frank, Timo Retterath, Ron Nolden, Kilian Görgen, Marvin Ilius da Rocha, Franziska Strauß, Tim Steinmetz, Jens Lawnik

B1: Drei Punkte im ersten Meisterschaftsspiel

Die B1 war in ihrem ersten Saisonspiel gegen die JSG Westum II mit 4:0 (3:0) erfolgreich. Drei der vier Treffer resultierten dabei aus Eckbällen.

Bereits nach vier Minuten hatten Calvin Schüring und Dominik Ferber ihr Team mit 2:0 in Führung gebracht. Eine Ecke von Joel Waldecker konnte der Außenverteidiger verwerten, während Dominik Ferber den Ball frei vor dem gegnerischen Torwart über die Linie brachte. Leider fehlten Entschlossenheit und Zielstrebigkeit, um dieser frühen Führung noch weitere Treffer folgen zu lassen. So dauerte es bis kurz vor der Pause, ehe wiederum Dominik Ferber nach einem Eckball zum 3:0 traf.

Das Spiel war gelaufen und so verhielt sich das Team leider dann auch in Durchgang zwei dementsprechend. Einige Möglichkeiten konnte der gegnerische Schlussmann noch entschärfen, ehe wiederum ein Eckstoß zum Endstand führte. Jan Bachem traf diesmal per Kopf, allerdings mit diskutablem Einsatz gegen den Westumer Keeper im Fünf-Meter-Raum.

Der Sieg geht zwar alles in allem absolut in Ordnung, aber das Team weiß, dass es zu weitaus besseren Auftritten in der Lage ist. Die nächste Möglichkeit, dies unter Beweis zu stellen, hat man am Samstag um 12:00 Uhr in Plaidt, wenn man auf die Zweitvertretung der DJK Kruft/Kretz trifft.

 

Für die JSG Bengen kamen zum Einsatz:

Leon Schneider – Calvin Schüring, Marvin Ilius da Rocha (C), Nick Schüring, Erik Paige – Joel Waldecker, Lasse Felcmann, Levin Bachem, Daniel Schütz, Jan Bachem, Ron Nolden, Mahdi Hammoudi – Dominik Ferber.

B1: Zweite Pokalrunde erreicht

Durch einen 3:1-Erfolg über die JSG Westum II erreichte die B1 die zweite Runde des Rheinlandpokals. Die Führung für die Bengener Gäste durch Ron Nolden konnte die Zweitvertretung der Westumer ausgleichen, Dominik Ferber und Kapiätn Marvin Ilius da Rocha sorgten mit ihren Treffern aber letztendlich für den Sieg.

Am kommenden Samstag treffen beide Teams erneut aufeinander, diesmal um 13:00 Uhr in Bengen im Rahmen der Meisterschaft.

Bereits am morgigen Dienstag ist die JSG Houverath Gast in Bengen zu einem weiteren Testspiel (19:30 Uhr).

B1: Sieg im dritten Testspiel

Im dritten Testspiel konnte die B 1 den zweiten Sieg einfahren. Mit 5:0 (2:0) war man gegen die JSG Wachtberg erfolgreich. Über die komplette Spielzeit waren die Bengener Spieler das überlegene Team. Dominik Ferber (20.) und Levin Bachem (40.) brachten ihre Farben vor dem Seitenwechsel in Führung. Gänzlich zufriedenstellend war die gezeigte Leistung dabei bei weitem nicht. Bei mehr Zielstrebigkeit und einem konzentrierteren Abschluss hätte man mit einer deutlicheren Führung in die Pause gehen können.

In der zweiten Hälfte steigerten sich die Spieler und kamen durch einen Handelfmeter von Jan Bachem (58.) und zwei weitere Treffer durch Dominik Ferber (52./64.) noch zu drei weiteren Toren. Es wurden noch einige gute Chancen liegen gelassen, sodass ein höherer Sieg durchaus möglich gewesen wäre.

Erfreulich war, dass nach sechs Gegentoren diesmal wieder die Null stand und man bis auf ein, zwei gefährliche Situationen hinten nicht viel anbrennen ließ.

Am Samstag muss das Team um 17:00 Uhr in Koisdorf antreten. Dort trifft man in der ersten Runde des Rheinlandpokals auf die JSG Westum II.

 

Für die JSG Bengen kamen zum Einsatz:

Leon Schneider – Calvin Schüring, Marvin Ilius da Rocha (C), Nick Schüring, Phillip Weißbeck – Levin Bachem, Lasse Felcmann, Jan Bachem, Ron Nolden, Andreas Franzen – Dominik Ferber

B1: Remis im ersten Testspiel

Kurz vor Schluss musste die B1 in ihrer ersten Vorbereitungspartie gegen die JSG Wehr noch den 3:3-Ausgleichstreffer hinnehmen. Zuvor hatten Ron Nolden, Calvin Schüring und Dominik Leo die Heimmannschaft zwischenzeitlich mit 3:1 in Führung gebracht. Bereits am morgigen Donnerstag erwartet man um 19:00 Uhr mit der DJK Kruft/Kretz den nächsten Testspielgegner in Bengen, bevor man am Sonntag um 17:00 Uhr in Adenau die erste richtige Vorbereitungswoche mit dem dritten Spiel abschließt.