Niederlage bei der SG Westum

Ciesla mit Achillessehnenriss ausgewechselt

Am letzten Hinrundenspieltag stand für die FSG Bengen/Lantershofen/Birresdorf das schwere Auswärtsspiel bei der SG Westum an. Da die Mannschaft um Kapitän Fabian Münch vier Auswärtsspiele in Serie hat, wollte man versuchen, in jedem Spiel etwas Zählbares mitzunehmen. Und so begann die Partie sehr zerfahren mit mehr Ballbesitz für den Gastgeber und vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Auf beiden Seiten gab es im ersten Durchgang jeweils eine riesige Chance. Auf Seiten der Bengener vergab Ron Nolden, als er nach einem Lauf an drei Gegenspielern vorbei nur quer legen musste, aber es selbst versuchte. Auf Seiten der Westumer war es Christian Morgenschweis, welcher freistehend vor Torwart Leon Schneider am Tor vorbei schoss. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff musste die FSG das 1:0 hinnehmen. Nach einer Flanke von der linken Abwehrseite konnte Morgenschweis die Flanke mit dem Kopf zum Führungstreffer verwerten. Kurz darauf musste die FSG einen Schockmoment hinnehmen. Stürmer Stefan Ciesla musste mit Verdacht auf Achillessehnenriss ausgewechselt werden. Als die Gäste dann versuchten, sich neu zu positionieren, fiel das 2:0 für den Gastgeber. Erneut war es Morgenschweis, der aus leicht abseitsverdächtiger Position das Tor erzielte. 9 Minuten vor Schluss sollte der FSG dann aber der Anschlusstreffer gelingen. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld durch David Kreuzberg wurde Ron Nolden auf die Reise geschickt. Er konnte sich im Laufduell durchsetzen und am Torwart vorbei ins Netz spielen. Die letzten Minuten versuchte die FSG alles, um wenigstens einen Punkt mitzunehmen. Doch alle Angriffe sollten im Nichts enden, so dass Westum als Sieger vom Platz ging.

„Wir haben heute nicht in die Zweikämpfe gefunden und hatten Probleme den Ball an den Mann zu bringen. Trotz eines schwachen Spiels war das Spiel spannend bis zum Schluss. Leider hat sich der Verdacht bei Stefan Ciesla bestätigt. Er wird durch seinen Achillessehnenriss diese Saison wohl nicht mehr auflaufen können. Es tut mir unheimlich Leid für Stefan, er hat sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt“ so der betrübte Trainer Jörn Kreuzberg am Abend.

Es spielten: Leon Schneider, Christian Wagner, Jan Bachem, David Kreuzberg, Andreas Schwiperich, Christopher Schlebusch (82. Joel Waldecker), Fabian Münch, Christoph Conzeth, Jörn Kreuzberg, Stefan Ciesla (59. Jannick Dresen), Ron Nolden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.