Grundsanierter Sportplatz übergeben und eingesegnet

Am vergangenen Donnerstag, 16.05.2024 übergab die Gemeinde Grafschaft in einem feierlichen Rahmen den von Grund auf sanierten Leimersdorfer Sportplatz an die beiden Vereine Birresdorfer SC und SV Leimersdorf, die dort nun endlich wieder Fußball spielen können. Außerdem segnete Volker Malburg, der Regens der „Burg Lantershofen“ (Studienhaus St. Lambert), den Platz ein.

Zunächst ein Blick zurück: Im Jahr 2006 wurde der grundsanierte und von einem ehemaligen Asche- in einen modernen Kunstrasenplatz umgewandelte Sportplatz am Wochenende vom 19. bis 21. Mai feierlich eingeweiht. Aufgrund der intensiven Nutzung waren zwischenzeitlich Sanierungsarbeiten notwendig – beispielsweise wurde 2010 das verklumpte Kunststoffgranulat komplett entfernt und durch Material mit verbesserter Rezeptur ersetzt. Während der Corona-Pandemie kam der Sportbetrieb zeitweise zum Erliegen und nach der Flutkatastrophe im Ahrtal am 14.07.2021 wurde der Platz anderweitig benötigt. Kurzfristig wurde eine geeignete Fläche gesucht, um Notunterkünfte für den Fall von Evakuierungen im Ahrtal zu errichten. So wurde im Juli 2021 eine Zeltstadt auf dem Sportplatz aufgebaut, die jedoch nur von einer einzigen Person für den vorgesehenen Zweck genutzt wurde. Stattdessen dienten die Zelte als Helferlager.

Nach dem Abzug des Lagers im Mai 2022 waren die Folgen gravierend. Unter anderem durch das Befahren mit schweren Fahrzeugen, aber auch durch die Befestigungen der Zelte war der Fußballplatz stark beschädigt und unbespielbar. Auch das weitere Umfeld wie Zuwegungen, Pflasterungen oder Ballfangzäune waren in Mitleidenschaft gezogen worden.

Die Gemeinde signalisierte schnell, dass der Platz zügig saniert werden sollte und begann mit der Planung und den Ausschreibungen. Mitte August 2023 konnten die Arbeiten beginnen. Unter anderem wurden die alten Kunstrasenmatten samt Granulat und Sand sowie die darunter liegende Dämmschicht entfernt. So konnte die schadhafte Drainage erneuert und eine neue Tragschicht und Einfassung hergestellt werden. Während die Spielfläche in etwa gleich geblieben ist, hat sich die Gesamtfläche des Spielfeldes etwas vergrößert. Die Kunstrasenfläche außerhalb des Spielfeldes wurde vergrößert, um hier die Verletzungsgefahr zu verringern, da die Spieler zuvor gelegentlich auf dem Pflaster gelandet waren. Auf der südwestlichen Seite des Spielfeldes wurden aufgrund des größeren Platzbedarfs Hangsicherungselemente angebracht, auf der gegenüberliegenden Seite ist der Pflasterstreifen nun deutlich schmaler als zuvor. Der Ballfangzaun wurde teilweise erneuert und erhöht, Restarbeiten stehen noch aus. Auf der neuen Dämmschicht wurden im April 2024 neue Kunstrasenmatten verlegt und anschließend eine Sandschicht eingearbeitet. Aus Umweltgründen wurde jedoch auf Kunststoffgranulat verzichtet und ein bräunliches Korkgranulat verwendet.

Nach der Übergabe und Segnung findet am Sonntag, 26. Mai 2024, die sportliche Einweihung statt. Ab 11:00 Uhr dürfen zunächst die jüngsten Fußballer den neuen Platz für ein Bambini-Turnier nutzen. Um 12.30 Uhr folgt die E-Jugend. Um 15:00 Uhr spielt die erste Herrenmannschaft der Grafschafter SG gegen den TuS Mayen.

Außerdem freut sich der Birresdorfer SC wieder seine Sportwoche ausrichten zu können. Diese findet vom 28. Juli bis zum 04. August statt. In diesem Rahmen wird u.a. am Samstag, 03.08.2024, ein Dörferturnier anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Gemeinde Grafschaft stattfinden.

Logo Birresdorfer Sportclub

Einladung zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Logo Birresdorfer Sportclub

Der Birresdorfer Sportclub lädt alle Mitglieder zu seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung am Donnerstag, dem 11. April 2024, um 20:00 Uhr in den Dorfgemeinschaftshof Birresdorf ein (Berkumer Straße 2, 53501 Birresdorf).

Als Tagesordnung ist vorgesehen:

  • Begrüßung durch den Vorsitzenden
  • Anerkennung der Tagesordnung
  • Bericht des Vorsitzenden und aus den verschiedenen Sparten des BSC
  • Bericht des Kassierers und der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstandes
  • Neuwahl des Vorstandes
  • Neuwahl der Kassenprüfer
  • Verschiedenes

Wir würden uns über Eure Teilnahme freuen – bitte Termin im Kalender eintragen – und verbleiben

Mit sportlichem Gruß

D. Wach

Kirmes, olé!

Am 09. September 2023 ist es endlich wieder soweit! Die traditionelle Birresdorfer Kirmes findet wie gewohnt am zweiten Septemberwochenende statt. An insgesamt drei Tagen haben wir alle die Möglichkeit, Freunde zu treffen und gemeinsam zu feiern.

Am Samstagabend um 19:00 Uhr wird die Kirmes, die dieses Jahr unter dem Motto „Kirmes, olé!“ steht, offiziell mit einer „feria“ (Kirmesparty) im Dorfgemeinschaftshof eröffnet. Passend zum Motto werden an diesem Abend typische spanische Tapas und Getränke wie z.B. Sangria gereicht. Für die passende Tanzmusik sorgt DJ Blum, der durch aktuelle Hits und auch Klassiker für eine brillante Stimmung sorgen wird.

Der Kirmessonntag beginnt um 10:00 Uhr mit dem traditionellen Gottesdienst (spanisch: misa), dem sich um 11:00 Uhr der „aperitivo“ (Frühschoppen) und um 12:00 Uhr ein zünftiges „almuerzo“ (Mittagessen) anschließen. Das Kirmesmenü besteht diesmal nicht nur aus „Sauerbraten mit Knödel“, sondern Freunde der spanischen Küche können sich auf eine Paella freuen.

Ab 14:00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen; für die Kinder werden wieder verschiedenen Spiele angeboten. Ab 17:00 Uhr öffnet die „Barbacoa“ (Grillbude), die dann u.a. „Patatas Bravas“ mit Salsa und Aioli anbietet. Die Sangesfreunde können sich dazu ein Duell um die beste „Voice of Birresdorf“ liefern. Im Anschluss wird der Tag gemütlich ausklingen.

Der Kirmesmontag beginnt um 09:30 Uhr mit der traditionellen Heiligen Messe, der ab 10:00 Uhr ein gemeinsames Frühstück folgt. Dieses gleitet über in einen gemütlichen Frühschoppen. Von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr bietet die „Barbacoa“ wieder verschiedene Schlemmereien an und Nachzügler können am Nachmittag ihr Feierabendbier genießen, bevor die Kirmes am frühen Abend ausklingt.

Vamos de fiesta – Komm, losse me fiere! Die Birresdorfer Ortsvereine freuen sich auf Euch!

Birresdorfer Sportler wanderten

Bereits Anfang Juli richtete der Birresdorfer Sportclub e.V. (BSC) seinen Familienwandertag aus. Vom Dorfgemeinschaftshof (DGH) in Birresdorf aus machten sich 114 Wanderer zunächst in Richtung Nierendorf auf. Bei sehr sommerlichen Temperaturen ging es mit einigen Trinkpausen am Regenrückhaltebecken vorbei und unter dem alten Tunnel am Bahndamm weiter Richtung Leimersdorf. Dort wurde die Firma Schüttler besucht. Friedbert und Benedikt Schüttler stellten den Betrieb und seine Geschichte vor und führten durch Ausstellung, Verkaufsraum und Werkstatt.

Anschließend ging es weiter zum Dorffest nach Niederich, wo sich die Wanderer bei Kaffee und Kuchen stärken konnten. Für die Kinder war eine Hüpfburg aufgebaut und sie konnten sich bei verschiedenen Wasserspielen abkühlen. Die letzte Etappe führte wieder zurück zum DGH nach Birresdorf.

Hier wurden verschiedene Ehrungen vorgenommen. Durch den Fußballverband Rheinland (FVR), der durch den Vorsitzenden des Fußballkreises Rhein/Ahr, Herrn Sesterheim, vertreten war, wurden Margitta Burghard, Hubertine Thun, Roswitha Reineri und Rosi Thelen für ihre 20jährige ehrenamtliche Tätigkeit im Verein geehrt. Außerdem erhielten Norbert Friese, Helmut Riedl und Dietmar Wach für ihre langjährige Vorstandsarbeit die FVR-Ehrenamtsurkunde und eine DFB-Ehrenamtsuhr. Mit Saphira Riedl konnte außerdem das 555. Mitglied in den Reihen des BSC begrüßt werden.

Im Anschluss ging es zum gemütlichen Teil des Abends über. Die Mitglieder kamen bei Spanferkel, weiterem Grillgut und den selbst gemachten Salaten und Nachspeisen auf ihre Kosten. Insgesamt 146 Mitglieder waren am Abend anwesend. Auch das aufgestellte Spendenschwein wurde gut gefüllt. Der seitens BSC auf 700€ aufgerundete Betrag wird im Laufe des Augusts an den Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn e.V. gehen.

BSC holt Vereinsjubiläum zum Teil nach

Geplante Mitgliederfeier musste erneut verschoben werden

Mit einem Jahr Verspätung feierte der Birresdorfer Sportclub am 02. Juni 2023 seine Vereinsgründung vor 40 Jahren. Ursprünglich war neben dem offiziellen Festakt am Freitag auch eine große Mitgliederparty für den Samstag geplant. Da sich die Renovierungsarbeiten im Dorfgemeinschaftshof in Birresdorf jedoch unerwartet deutlich hinausgezögert haben, musste diese Feier leider verschoben werden. Für den Festakt konnte der BSC ins Haus des Dorfers nach Leimersdorf ausweichen.

Die Feierlichkeiten begannen mit einer Begrüßungsrede des ersten Vorsitzenden Dietmar Wach, der die etwa 90 Gäste herzlich willkommen hieß und die Geschichte des Vereins kurz umriss. Als Gäste waren die Gründungsmitglieder sowie Spieler der ersten Stunde geladen. Weiteren Einladungen folgten Vertreter der Gemeinde Grafschaft, des Sportbundes Rheinland, des Fußballkreises Rhein/Ahr, Vertreter der Birresdorfer Dorfvereine, Schiedsrichter, die den Verein seit langen Jahren begleiten, AH-Vertreter, die zum Teil seit 20 Jahren an der Sportwoche teilnehmen, Sportvereine aus der Nachbarschaft sowie Vertreter des Trägervereins Haus des Dorfes Leimersdorf.

In seiner Rede betonte der Vorsitzende die Entwicklung des Vereins in den letzten 40 Jahren. Aus einer Thekenmannschaft wurde 1982 der Birresdorfer Sportclub gegründet. Neben Fußball wird inzwischen auch Kinderturnen, Kindertanzen, Yoga, Pilates, Boogie-Woogie, Fitnessgymnastik und Seniorensport angeboten. Außerdem besteht die Möglichkeit, durch entsprechende sportliche Leistungen das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben. Zählte der Verein bei Gründung 24 Personen, wuchs er bis Anfang des Jahres auf 587 Mitglieder an.

Im Laufe des Abends wurden langjährige Vorstandsmitglieder für ihre Arbeit geehrt und von Dieter Sesterheim, Kreisvorsitzender FußballKreis Rhein/Ahr, ausgezeichnet: Silke Vobker, Maria Drolshagen, Norbert Friese, Jürgen Thun, Gerd Harzem, Dietmar Wach.

Die Gäste genossen den gemütlichen Abend und feierten das Jubiläum des Birresdorfer Sportclubs ausgelassen und fröhlich. Insgesamt war die Feier ein großer Erfolg und zeigte, dass der Birresdorfer Sportclub auch nach 40 Jahren immer noch ein wichtiger Bestandteil der Gemeinde ist und von vielen Menschen geschätzt wird.

Spieler aus der ersten Fußballmannschaft des Birresdorfer Sportclubs aus der Saison 1982/1983 kamen beim Vereinsjubiläum wieder zusammen.

Neue Sibbeschröm-Abteilung im BSC

Seit dem März 2023 hat der Birresdorfer Sportclub eine Sibbeschröm-Abteilung. Gegründet hatte sich die Truppe bereits im September 2020 und wurde nun in den Verein aufgenommen.

Sibbeschröm ist ein Kartenspiel, bei dem jede Runde (Negativ-) Punkte gesammelt werden können. Diese werden als Striche („schröm“) je Spieler aufgeschrieben und bei sieben („sibbe“) ist das Spiel verloren.

Mitglieder sind Pele Drolshagen, Erwin Fink, Ralf Raths, Rainer Hüffel, Gerd Harzem, Jörg Michels, Frank Künzel, Frank Michels, Bernhard Thun und Martin Thelen. Auch wenn beim „Schrömen“ der Spaß im Vordergrund steht, verfolgt die Truppe auch soziale Aspekte. So konnten im Gründungsjahr 2020 an die Birresdorfer Kinderaktion 600€ übergeben werden, 2021 gingen 3.000€ an Flutbetroffene an der Ahr und 2022 kamen 500€ für den Förderkreis Bonn für krebskranke Kinder und Jugendliche zusammen.

Erwin Fink sponserte Polohemden für die neue Sibbeschröm-Abteilung des BSC
Logo Birresdorfer Sportclub

Kursleitung Kindertanzen gesucht

Der Birresdorfer Sportclub (BSC) bietet derzeit zwei Kurse „kreativer Kindertanz“ an. Der erste richtet sich an kleinere Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren, der zweite an Grund- bzw. Vorschulkinder im Alter von fünf bis neun Jahren. Beide Kurse dauern 45 Minuten und finden im Saal des Dorfgemeinschaftshofes in Birresdorf statt.

Da die aktuelle Trainerin leider berufsbedingt die Kursleitung Ende März beenden muss, wird ab April eine neue Kursleitung gesucht. Interessenten können sich gerne beim BSC melden. Details zur Durchführung können dabei gerne geklärt werden, auch die Übernahme nur eines Kurses oder durch ein Trainerteam sind beispielsweise denkbar. Weitere Informationen gibt es bei Andreas Thun (Tel. 0177/6039271) oder per E-Mail (info@birresdorfer-sportclub.de).

Logo Birresdorfer Sportclub

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Logo Birresdorfer Sportclub

Der Birresdorfer SC lädt alle Mitglieder zu seiner diesjährigen Jahreshaupt­versammlung am Donnerstag, dem 06. April 2023, um 20:00 Uhr in den Dorfgemeinschaftshof Birresdorf ein (Berkumer Straße 2, 53501 Birresdorf).

Als Tagesordnung ist vorgesehen:

  • Begrüßung durch den Vorsitzenden
  • Anerkennung der Tagesordnung
  • Bericht des Vorsitzenden und aus den verschiedenen Sparten des BSC
  • Bericht des Kassierers und der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstandes
  • Neuwahl der Kassenprüfer
  • Verschiedenes

Wir würden uns über Eure Teilnahme freuen – bitte Termin im Kalender eintragen – und verbleiben

Mit sportlichem Gruß

D. Wach

Logo Birresdorfer Sportclub

Fröhliche Festtage und einen guten Start ins Jahr 2023

Logo Birresdorfer Sportclub

Liebe Mitglieder,

nachdem die pandemiebedingten Auflagen 2022 stark in den Hintergrund getreten sind und wir daher fast alle Sportangebote, wenn auch zum Teil eingeschränkt, wieder offerieren konnten, möchten wir euch auf diesem Weg Grüße zum Jahreswechsel zukommen lassen und eine kurze Vorschau geben, was im neuen Jahr ansteht.

Der Dorfgemeinschaftshof wird noch bis mindestens Januar belegt sein und muss anschließend renoviert werden. Einen gemütlichen Abend in bewährter Form können wir daher nicht planen. Stattdessen möchten wir alle Mitglieder ab 18 Jahren mit Partner(in) zu einem Glühweinabend am Samstag, dem 21. Januar 2023, ab 18:00 Uhr auf dem Platz vor dem Feuerwehrhaus einladen. Wer teilnehmen möchte meldet sich bitte bis 10.01.2023 per E-Mail an.

Die Jahreshauptversammlung möchten wir am Donnerstag, dem 06.04.2023, um 20:00 Uhr im Feuerwehrhaus abhalten.

Das 40jährige Vereinsjubiläum konnten wir dieses Jahr nicht feiern, möchten das Jubiläumsfest aber am 02. und 03.06.2023 nachholen.

Wir gehen auch davon aus, dass der Familienwandertag wieder stattfinden kann. Derzeit überlegen wir noch, wohin es gehen könnte. Hier sind auch eure Ideen willkommen – teilt uns diese gerne per E-Mail oder anderweitig mit. Die Details folgen dann in einigen Monaten. Der Wandertag wird am 08.07.2023 stattfinden.

Wir hoffen zwar, dass die Sanierung des Sportplatzes in Leimersdorf im neuen Jahr beginnen wird, gehen aber nicht davon aus, dass dies bis zum üblichen Termin für die Sportwoche Ende Juli / Anfang August abgeschlossen sein wird. Daher wird es leider auch 2023 – zum vierten Mal in Folge – keine Sportwoche geben.

Wir wünschen euch allen und euren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2023. Bitte bleibt gesund!

Birresdorfer Sportclub

Der Vorstand

Birresdorfer Sportclub vermittelt Flutspenden

Andre Groß ist ein aktiver Walking Football Spieler beim FC Walking Union (Fritzdorf, Remagen, und Birresdorf) und ein Fußball-Kamerad von Gerd Harzem, dem zweiten Vorsitzenden des Birresdorfer Sportclubs e.V. (BSC). Groß wollte einen Geldbetrag an von der Flutkatastrophe betroffene spenden und kam so auf Harzem zu, um geeignete Empfänger zu finden. Diese waren schnell ausgemacht.

Aufgrund der großzügigen Spende konnte Harzem 2.000€ an Frau Sonntag übergeben, die den Kindergarten St. Hildegard leitet. Dieser ist derzeit im Dorfgemeinschaftshof Birresdorf untergebracht. Außerdem konnten weitere 1.500€ an Familie Gastberger aus Ahrweiler übergeben werden.