FSG gewinnt Wolfgang Müller als Trainer

2015-07-01-FSG_BLB-Neuer_Trainer

Der neue FSG-Trainer Wolfgang Müller (3. v.l.) mit Torwarttrainer Sven Fabritius (2. v.r.), Mannschaftskapitän Fabian Münch (li.) und Vorständen der FSG-Vereine.

Die FSG Bengen/Lantershofen/Birresdorf konnte Wolfgang Müller als neuen Trainer für die erste Mannschaft gewinnen. Er wurde gestern Abend der Mannschaft vorgestellt.

Der 54jährige bringt reichlich Erfahrung mit und kann auf 27 Jahre Trainertätigkeit zurückblicken. Begonnen hat er als Co-Trainer bei der Bundesliga A-Jugend des FC Köln und zuletzt war er bei Rheinlandligist SG Eintracht Mendig/Bell tätig. Er hat klare Vorstellungen, was Taktik, Spielweise und Training angeht und wird versuchen, dies in der Vorbereitung den Spielern zu vermitteln. Er legt Wert auf Disziplin und hat als Ziel für die nächste Saison die Verbesserung des Tabellenplatzes ausgegeben.

Unterstützt wird er von Sven Fabritius, der als Torwarttrainer fungiert. Der 35jährige stand bis vor wenigen Jahren selbst bei der FSG zwischen den Pfosten.

Die Vorbereitung für die Saison 2015/2016 beginnt nächste Woche mit dem Trainingsauftakt am Dienstag, dem 07.07.2015, um 19:00 Uhr in Leimersdorf.

Auch bei der zweiten Mannschaft gibt es einen Trainerwechsel. Mit Dieter Nolden kümmert sich ein „alter Bekannter“ um die Geschicke der FSG-Reserve. Der 45jährige war bereits früher als Spieler und Trainer bei der FSG aktiv und kehrt nun nach mehreren Zwischenstationen zurück. Diese waren u.a. bei den Damenmannschaften von Oberwinter und Oedingen, beim SV Leimersdorf oder der Reserve der Grafschafter SpVgg.

Die FSG wünscht den neuen Trainern einen guten Einstieg und viel Erfolg für die kommende Saison.