JSG Grafschaft B-Jugend mit Auswärtssieg

Max Hoppe (rotes Trikot, 2.v.l.) erzielt sein zweites Kopfballtor.

Nach dem hohen Heimsieg (7:1 gegen JSG Nickenich) im ersten Spiel der Leistungsklasse ging es beim ersten Auswärtssiel am Samstag, 10.03., in Alzheim gegen die TuS Hausen um eine weitere Standortbestimmung nach der langen Winterpause. Dem Team um das Trainergespann Ulli Stukenbröker und Lars Frey war der erste Sieg wohl nicht so gut bekommen, denn Hausen führte zur Halbzeit mit starker Unterstützung der Grafschafter Abwehr 3:2, ohne eine echte Torchance gehabt zu haben. Ein krasser Torwartfehler, ein Eigentor und ein kollektiver Tiefschlaf der Grafschafter Abwehr brachten die Heimmannschaft trotz zweier Kopfballtore nach Ecken durch den starken Grafschafter Max Hoppe in Führung. Ein harmloses Angriffsspiel, fehlende Laufbereitschaft, schlechtes Zweikampfverhalten und der Glaube mit 70 Prozent Einsatzbereitschaft diesen vermeintlich leichten Gegner bezwingen zu können, führten zu diesem Halbzeitstand.

In der zweiten Spielhälfte zeigte das Grafschafter Team dann seine positive Seite: man hatte die Kabinenansage der Trainer wohl verstanden. Wie ausgewechselt sahen die zahlreichen mitgereisten Fans plötzlich ein druckvolles Flügelspiel, eine sichere Abwehr und eine starkes Mittelfeld, in dem Paul Jürgens sich an diesem Tag besonders positiv hervortat. So fielen dann drei schön herausgespielte Tore durch Marcel Hoffmann, David Bertram und Fabian Floter nach Flanken von der Grundlinie vor das gegnerische Tor. Letztlich war es ein verdienter 5:3-Erfolg nach einer disziplinierten zweiten Halbzeit für das Grafschafter Team.

Am Samstag, 17.03., um 15.00 Uhr findet das nächste Heimspiel auf dem Kunstrasenplatz der Waldsportanlage in Vettelhoven statt.

Es spielten: Björn Hansel, Max Hoppe, Sven Reinhardt, Marcel Hofmann, Michel Marmann, Rufus Caspary, Timo Freund, David Bertram, Fabian Floter, Paul Jürgens, Niels Kröninger, Daniel Sonntag und Florian Eberle.