Doppelte Auswärtspleite

Am Wochenende waren beide FSG-Teams bei ihren jeweiligen Auswärtspartien erfolglos. Die Erste geriet bei ihrem Spiel beim TuS Immendorf bereits in der 17. Minute in Rückstand und kassierte kurz vor der Halbzeit durch einen umstrittenen Strafstoß das 2:0. In der 90. Minute erhöhte der Gegner noch auf den 3:0-Endstand.

Chancenlos war auch die Zweite beim Tabellenführer SG Wehr/Rieden. Bereits zur Halbzeit lag man mit drei Treffern hinten und kassierte in der 65. den vierten Gegentreffer. In der 89. Minute gelang Spielertrainer Bernhard Thun noch der 4:1-Ehrentreffer.