B-Jugend der JSG Grafschaft startet optimistisch in die neue Saison

Die neu formierte B-Jugend der JSG Grafschaft für die Saison 2017/2018
(obere Reihe): Lars Frey (li.) und Ulli Stukenbröker (2.v.l.)

Die Saisonvorbereitung für die 19 Spieler der B-Jugend der JSG Grafschaft läuft auf vollen Touren, nachdem die letzten Urlauber zum Schulbeginn in die Vorbereitung eingestiegen sind. Es gibt noch einiges zu tun, denn nach Zusammenführung der Grafschafter Fußballvereine ist es noch eine bunte Mischung aus Spielern der letztjährigen B-Jugend der Grafschafter Spielvereinigung (5), der JSG Bengen (2), Spielern der letztjährigen C-Jugend-Mannschaften (10) und Spielern der JSG Bachem-Walporzheim (2), die in der kommenden Saison keine B-Jugend im Spielbetrieb hat.

Die Stimmung ist gut und das Trainergespann ist optimistisch für das Spieljahr 2017/18. Klares Ziel ist es, in 2018 in die Leistungsklasse aufzusteigen und eine gute Rolle bei der Vergabe der Kreismeisterschaft zu spielen.

Testspiele gegen die Mannschaften des BC Ahrweiler II, des SV Merzbach, der SG Schönau-Mutscheid (Euskirchen) und des SV Wachtberg sollen neue Erkenntnisse für die Trainer bringen und aus den Spielern eine Mannschaft formen.

Am Mittwoch, 16. August, startet das Team um 19.30 Uhr in Remagen gegen die JSG Oberwinter im Rheinlandpokal und am Samstag, 26. August, ist das erste Punktspiel gegen den SC Sinzig um 15.00 Uhr auf der Waldsportanlage in Vettelhoven.

Das Trainerteam um Ulli Stukenbröker und Lars Frey wird in der neuen Saison durch Christoph Ehlert unterstützt.