Sportwoche: Der Dorfpokal geht in den Westen

Nach drei Jahren als Vizemeister gelang es dem Birresdorfer Westen, die Dorfmeisterschaft zu gewinnen.

Heute hat die Sportwoche des Birresdorfer Sportclubs mit dem traditionellen Birresdorfer Dorfturnier begonnen. Hier treten entsprechend der Himmelsrichtungen die vier Mannschaften aus Birresdorf-Nord, -Ost, -Süd und -West gegeneinander an. Zum Auftakt trat der Westen, für den es in den vergangenen drei Jahren jeweils nur für die Vizemeisterschaft gereicht hatte, gegen den Osten an. Durch einen 2:0-Sieg gingen die ersten drei Zähler auf das Konto der „Wessis“. Anschließend trennten sich der Titelverteidiger aus dem Süden und der Norden torlos. Seine zweite Partie konnte der Westen mit 3:0 gegen den Norden gewinnen, allerdings unterlag er dann dem Süden mit 0:1. Der Süden unterlag danach dem Osten mit 1:3, der auch durch einen 2:0-Sieg im letzten Spiel gegen Birresdorf-Nord die Nase vorn hatte.

So waren West und Ost am Ende mit jeweils 6 Punkten gleichauf, allerdings hatte der Westen mit 5:1 das bessere Torverhältnis als der Osten mit 5:3, so dass Birresdorf-West zum Dorfmeister gekürt wurde und der Osten mit dem zweiten Platz Vorlieb nehmen musste. Der Süden folgte mit 4 Punkten auf Platz drei, während der Norden wie im Vorjahr Letzter wurde.

Zum Torschützenkönig wurde Jan Riedl (Ost) gekürt, dem es als einzigem gelang, mehr als einen Treffer zu erzielen. Bester Torwart wurde Thomas Sonntag (West), der nur einen Gegentreffer zuließ.